Auf einer Plantage im tropischen Norden Australiens.
Die Schößlinge des indischen Sandelholzes werden in der TFS-eigenen Baumschule in Kununurra aufgezogen.
Plantage in der Kimberley Region, Western Australia.
Sandelholz - viele Verwendungsmöglichkeiten und stark nachgefragt.

Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Jäderbgerg & Cie, Hamburg

Investitionsfokus: Finanzierung mehrerer Sandelholz-Plantagen im tropischen Norden Australiens

Investitionsstruktur: partiarisches Darlehen mit qualifiziertem Nachrang

Steuerliche Struktur: Einnahmen aus Kapitalvermögen

Mindestdarlehenssumme: EUR 10.000

Laufzeit Darlehen: Festlaufzeit 12 bis 13 Jahre, kündbar ab Jahr 2 mit einer 6monatigen Frist

Plazierungsfrist: bis 30. 06. 2018

Angebotsvolumen: EUR 10 Mio. bis max. EUR 100 Mio.

Mindestkapital: nein

Fremdkapital: ohne

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 21.08.2016

JC Indian Sandalwood 5 – Partiarisches Darlehen

Die Jäderberg-Gruppe bietet Anlegern eine indirekte Beteiligung an australischen Plantagenprojekten in Form eines Nachrangdarlehens an. Das Besondere an den Projekten ist der ausgeprägte Nachfrageüberhang nach dem produzierten Gut: indisches Sandelholz und das daraus gewonnene Öl. Die Anbieterin kann über 6 Jahre Erfahrung im Zielmarkt vorweisen, die Eckdaten des Angebots überzeugen.

Die Anbieterin

Anbieterin des Beteiligungsdarlehens ist die Jäderberg & Cie. GmbH, Hamburg. Der Geschäftsführer der Anbieterin, Peter Jäderberg, verfügt über eine umfangreiche Erfahrung in der Konzeption von Kapitalanlageprodukten: Jäderberg war 1985 bis 1991 im institutionellen Aktienhandel (NYSE) tätig. Ab 2001 strukturierte er Sachwertanlagen abseits des Publikumsmarktes und spezialisierte sich vor 6 Jahren ausschließlich auf Emissionen im Bereich indisches Sandelholz. Hier ist er (über die Anbieterin) als marktbereitender Investor tätig, der über Co-Investoren-Strukturen auch anderen institutionellen Investoren den Weg ebnete. Jäderberg & Cie. war, laut Anbieterin, der erste internationale Investor beim australischen Erzeuger.

Bis dato wurden 3 Angebote emittiert, das Gesamtvolumen lag bei rund AUD 20 Mio.; zwei Emissionen befinden sich derzeit in Plazierung. Insgesamt drei der Offerten waren / sind für (semi-)professionelle Investoren konzipiert. Das vorliegende Angebot richtet sich an Privatanleger sowie an Stiftungen und institutionelle Investoren. Laut Angaben der Anbieterin soll der Wert der erworbenen Sandelholzplantagen mit rund AUD 65 Mio. deutlich über dem Emissionskapital der aufgelegten Investitionsvehikel liegen. Neben den Buchwerten sollen auch die wahrscheinlichen Ernteerlöse die Prognosen deutlich übertreffen. Von Anleger gewünschte Auszahlungen sind komplett erfolgt (bis zu 20 % der Pflichteinlage individuell möglich).

Jäderberg & Cie. hat sich damit bereits als Spezialanbieter in einem Nischenmarkt etabliert, der die Reifephase betreten hat und aus Investorensicht ein deutliches Wachstumspotential aufweist. Dank der Expertise und der Historie der Anbieterin dürfte sich mit diesem Haus in den nächsten Jahren ein namhafter Emittent entwickeln, an dessen exklusiven Zugang zu einem sehr lukrativen Markt kein Marktteilnehmer vorbei kommen kann.

Auf Fragen im Rahmen der Analyse reagierte der Anbieter zeitnah.

Schwächen – Keine externe laufende Mittelverwendung.

Stärken – Anlagekonzept ist bereits erprobt. Laut Gutachten liegt der Wert der erworbenen Plantagenanteile deutlich über dem Emissionskapital.

Die Investition

Das Marktumfeld weist mehrere außergewöhnliche Parameter auf: Neben einer weltweit steigenden Nachfrage wird die Anwendungsbasis dank der klinischen Forschung im schulmedizinischen Bereich breiter. Dazu kommt eine sinkende Anbieterzahl bzw. eine ausgeprägte weltweite Monopolstellung des Herstellers in Australien („Die Expertise“). Im Prospekt wird eindrucksvoll belegt, wie ein einbrechender Markt – 90 % Rückgang des offiziellen indischen Angebots in den vergangenen 10 Jahren (aktuell 300 t) – auf eine steigende Nachfrage (aktuell weltweit rund 18.500 t) trifft: So vereinbart der Partner TFS mit Abnehmern weltweit Jahr für Jahr zunehmende Auftragsvolumina zu steigenden Preisen. 2008 lag der kg-Preis für indisches Sandelholzöl laut offizieller Präsentation von TFS für Lush bei USD 2.000, 2014 wurden mit einem Pharmaunternehmen USD 4.500 / kg vereinbart.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB