Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Tomorrow

Anlageobjekte: 6 Bürogebäude in den USA “Featherwood Office Building“, Houston, Texas; Baujahr 1983; 8.014m² vermietbare Fläche; Class B “Heritage Place Office Building“, Houston, Texas; Baujahr 1999; 9.707m² vermietbare Fläche; Class A “Park Green Atrium“, Corpus Christi, Texas; Baujahr 1982, derzeit Erneuerungsarbeiten; 9.062m² vermietbare Fläche; Class B “Sycamore Plaza“, Albuquerque, New Mexico; Baujahr 1988; 5.461m² vermietbare Fläche; Class B “Cypress Point“, Tampa, Florida; Baujahr 1981/83; 15.346m² vermietbare Fläche “Lakewood Center North“, Cleveland, Ohio; Baujahr 1974; Dächer 1996 renoviert, 24.213m² vermietbare Fläche; Class B

Mietfläche: gesamt 71.982m² Nettomietfläche

Mieter: 127 Mieter aus 20 Branchen

Vermietungsstand: insgesamt 87,2% (01.01.2007)

Kaufpreis: USD 75,75 Mio.

Laufzeit: geplant 5 bis 7 Jahre

Mindestbeteiligung: USD 20.000 zzgl. 5% Agio

Gesamtinvestition: USD 84.642.133

Kommanditkapital: USD 34 Mio. zzgl. 5% Agio

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 22.03.2007

Tomorrow Income Portfolio 8

Der Initiator

Die Tomorrow Fund Management (Deutschland) GmbH, Berlin, hat ihre Geschäftstätigkeit im Jahr 2000 aufgenommen. Seit Mai 2006 ist die GmbH im Eigentum des ursprünglichen Partners BGK, Santa Fe. Dieser ist seit 1991 im Immobiliensektor tätig. Zusammen mit Partnern betreut BGK rund 220 Immobilien im Wert von über 2 Mrd. USD. BGK ist zu rund 20% an den Zielobjekten des aktuellen Fonds beteiligt. Seit Geschäftsbeginn wurden inclusive des vorliegenden Angebots acht geschlossene US-Immobilienfonds mit einem Gesamtvolumen von rund USD 562 Mio. aufgelegt. Zusammengenommen befinden sich 26 Immobilien in 18 verschiedenen US-Bundesstaaten mit aktuell ca. 690 Mietern im Besitz der jeweiligen Fondsgesellschaften. Der Initiator betreut rund 6.000 Anleger. Die prognostizierten bevorzugten Ausschüttungen wurden in den bisherigen Fonds bis auf eine Minderausschüttung eingehalten. Laut Initiator sollen im laufenden Jahr die Ausschüttungen ebenfalls planmäßig erfolgen. Der erlebte Außenauftritt des Initiators ist professionell.

Stärken - Erfahrener Nischenanbieter mit einer sehr guten Leistungsbilanz.

Note für Außenauftritt - B.

Der Prospekt

Mit 199 relevanten Seiten fällt der Prospekt sehr umfangreich aus. Nach IDW-S4-Standard gestaltet, entspricht der Prospekt auch dem VGI-Standard. Die Besonderheiten des Marktes und der Konzeption werden nachvollziehbar erläutert. Die grafische Aufmachung ist ansprechend, die Sprachführung angenehm.

Stärken - Ein angenehm zu lesender Prospekt, inhaltlich ausführlich und nachvollziehbar.

Die Standorte

Die Fondsimmobilien liegen in den Großräumen Texas, New Mexico, Ohio und Florida. Dabei handelt es sich um überregional bedeutsame Standorte. Dort sind die Immobilienmärkte deutlich weniger volatil als in Großstädten. Die Leerstandsquoten liegen zwischen 7,% in Tampa und bis zu 11% in Albuquerque, Tendenz fallend. Die Zuzugsquoten sind unterschiedlich. Die Makrostandorte Houston/Texas und Tampa/ Florida gelten als aufstrebende Regionen mit hohem Zuzug. Albuquerque (5% zwischen 2007/10) und Ohio (-0,4% bis 2010) weisen dagegen geringe oder negative Steigerungsraten auf. Dennoch handelt es sich bei den einzelnen Standorten um etablierte regionale Zentren. Laut Initiator weisen die Standorte eindeutiges Mehrauslastungspotential auf. Die Mikrostandorte der einzelnen Objekte sind gut. Die infrastrukturelle Anbindung ist teilweise hervorragend.

Stärken - Drei erstklassige Standorte, sämtliche Lagen entsprechen laut Gutachten den Prognosen.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB