Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: WestFonds

Objekt: Berliner Allee, Hannover

Nutzung: Bürogebäude

Fertigstellung: 1990

Gesamtmietfläche: 16.849m²

Nettokaufpreis: EUR 26,5 Mio.

Investitionsvolumen: EUR 32 Mio.

Mieter: DZ Bank AG

Vermietungsstand: 100%, bis 31.07.2019, allerdings mit Sonderkündigungsrecht nach 10 Jahren, für eine Teilfläche bereits nach 6 Jahren, Vertrag zu 100% indexiert

Abnahmevertragslaufzeit: 20 Jahre

Gesamtangebot: EUR 16 Mio. zzgl. 5% Agio

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 28.09.2004

WestFonds 07 Hannover

Der Initiator

Die WestFonds Immobilien Anlagegesellschaft mbH hat seit 1966 (mit ihren Vorgängergesellschaften) insgesamt 107 geschlossene Fonds aufgelegt. Über 20.000 Anleger haben sich an einem Investitionsvolumen von rund EUR 3 Mrd. beteiligt. Laut Initiator liegt die durchschnittliche Beteiligungsdauer bei den abgewickelten Fonds bei 15,6 Jahren. Eine interessante Zahl, die dem potentiellen Anleger als Indikator für künftige Anlagen dienen sollte. 45 Fonds sind noch in aktueller Verwaltung, die restlichen sind bereits aufgelöst. Offenbar hat der Initiator vor allem mit in den neuen Bundesländern investierenden Fonds wenig Glück. Vier Fonds mit sechs Objekten in Ostdeutschland erreichten ihre Prognosen nicht. Zwei davon wurden unter dem Namen West-Fonds aufgelegt. WestFonds gibt an, einen WestFonds 7 „Berliner Allee Hannover“ funktionierenden Zweitmarkt zu bieten. Alleine in 2003 wurden rund EUR 11,4 Mio. an Anteilen zweitvermittelt.

Der Prospekt

Mit 83 Seiten hat der nach IDW-S4 erstellte Prospekt einen durchschnittlichen Umfang. Sämtliche vorgeschriebenen Angaben sind vorhanden. Die Risikoaufklärung, die vertragliche Struktur sowie die Sensitivitätsanalysen sind vollumfassend und nachvollziehbar. Sämtliche Mietverträge sind aufgeführt und erläutert. Ein fachlich fundierter Prospekt mit ansprechender Aufmachung.

Der Standort

Der Mesostandort Hannover ist als Messestandort das wirtschaftliche Zentrum Niedersachsens. Die über- und regionale Anbindung über Straße, Schiene und Luftverkehr ist hervorragend. Der Büromarkt in Hannover stellt sich offenbar wesentlich besser dar, als der Bundesdurchschnitt. Die Leerstandrate ist gering (Mitte 2003: 3,8%), die Volatilität ebenso, das Mietniveau stabil. Der Mikrostandort ist für die Nutzungsart ebenfalls ausgezeichnet. Gelegen nahe der Innenstadt (600m zur Fußgängerzone und Hauptbahnhof), befinden sich in unmittelbarer Nähe Zugänge zum ÖNV. Das Messezentrum und der Flughafen liegen ebenfalls in bequemer Entfernung. Für eine Nutzung als Bürogebäude ist der Standort somit optimal angebunden.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB