Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: fairvesta

Gegründet: Erster Fonds 2002, fairvesta Holding AG 2004 (Fonds I bis V)

Rechtsform: Aktiengesellschaft, 00% Privatbesitz

Gezeichnetes Kapital: EUR 200.000

Geschäftsfeld: Ersteigerung, Ankauf, Verkauf und Entwicklung von Immobilien jeglicher Art und die Verwaltung und Vermietung von Immobilien

Laufzeit der Fonds: durch Anleger wählbar, zwischen 2 und 25 Jahren (Ausnahme: Fonds , bis 40 Jahre)

Bisher aufgelegte Fonds: 5, davon 2 noch in Plazierung

Bisher abgewickelte Fonds: nein

Abgewickelte Einzelinvestitionen: bisher 4 Objekte, Verkehrswert gesamt EUR 4.637.400, Rendite durchschnittlich 56,6% p.a.

Gesamtvolumen: EUR 68,228 Mio.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Leistungsbilanzanalyse vom 23.08.2007

Leistungsbilanzanalyse fairvesta 2006

Der Initiator

Die fairvesta Holding AG, Tübingen, ist ein Nischenanbieter für Immobilienhandelsfonds. Die Fonds wurden als KG-Beteiligungen und als atypisch stille Beteiligungen angeboten. Neben vier Fonds für Deutschland und Öster-

Leistungsbilanzanalyse

reich wird aktuell Fonds 5 exklusiv in der Schweiz vertrieben. Die Fonds sind innovativ, fairvesta bewegt sich in einem Marktumfeld, in dem ausgesprochen gute Marktkenntnisse essentiell sind. Diese sind, urteilt man nach den vorliegenden Zahlen, offensichtlich vorhanden. Aufgrund der vereinbarten Laufzeiten wurde noch kein Fonds aufgelöst. Die geprüften Zahlen sind beeindruckend: Bis Ende 2006 lagen die Buchgewinne aus den Einkäufen bei durchschnittlich über 50%. Der Außenauftritt ist professionell und überdurchschnittlich transparent.

Stärken - Erfahrener Nischenanbieter mit innovativen Fonds.

Note für Außenauftritt - A.

Die Angebotsstruktur / der Markt

Der Markt für gebrauchte Immobilien wächst in Deutschland kontinuierlich. Um Immobilien deutlich unter Verkehrswert erwerben zu können, sind vor allem der Bankverwertungsmarkt sowie Zwangsversteigerungen interessant. 2006 wurden 9.036 Zwangsversteigerungen durchgeführt. Der Gesamtverkehrswert lag bei rund EUR 7,4 Mrd. Statistisch gesehen liegt bei Objekten mit einem Verkehrswert über EUR Mio. der erzielte Versteigerungserlös bei rund 50 bis 70% des Verkehrswertes. Diesen Wert hat sich fairvesta auch als maximale Zielvorgabe gegeben. Der Erwerber gebrauchter Immobilien, die unter Wert ersteigert wurden, kann neben den laufenden Einnahmen aus dem Mietertrag vor allem die stillen Reserven im Weiterveräußerungsfall aktivieren. Hierfür können teilweise Investitionen in die Modernisierung in Höhe von max. 20% des Anschaffungswertes getätigt werden. Das Betätigungsfeld von fairvesta ist sehr komplex und erfordert ein ausgezeichnetes Netzwerk und tiefgehende Expertise. Immobilien müssen auf Herz und Nieren geprüft werden, daneben ist der künftige Mieter- bzw. Käufermarkt zu kennen. fairvesta bietet Beteiligungen in verschiedenen Formen an. Neben Kommanditbeteiligungen werden typisch und atypisch stille Beteiligungen angeboten. Die Gesellschaftsverträge der atypisch stillen Beteiligten sind nahezu identisch mit denen der KG-Beteiligungen und sehen ein ungewöhnlich hohes Maß an Mitbestimmungsrechten vor. Eine Besonderheit ist der in der Schweiz angebotene Fonds 5. Hier haben die Gesellschafter das Recht, das Management abzuberufen. Die folgerichtige Gleichschaltung der Interessen zwischen Anbieter und Anleger ist hierzulande ungewöhnlich. fairvesta ist der einzige deutsche Anbieter geschlossener Fonds, der eine Zulassung für den Schweizer Markt hat.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB