Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: dbde Deutsche Bildung GmbH

Investitionsobjekt: Förderung von rund 3.400 Studierenden an 320 Hochschulen

Investitionsgrundsätze: Diversifikation über Hochschulen, Berufe, Studienfächer, Geschlecht und Studienbeginn

Steuerliche Behandlung: gewerbliche Einnahmen

Mindestzeichnungssumme: EUR 10.000 zzgl. 5 % Agio

Geplante Laufzeit: früheste Kündigung durch Anleger zum 31.12.2019

Geplante Ausschüttungen: 6,2 % p.a. Vorzugsausschüttung, darüber hinausgehend 80:20 Anleger:Initiator

Emissionskapital: EUR 20 Mio. zzgl. 5 % Agio, max. EUR 30 Mio.

Fremdkapital: nein

Inflationsrate: 2 % (2008)

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 01.11.2007

dbde Deutsche Bildung Studienfonds 1

Der Initiator

Der vorliegende Fonds ist das Erstlingswerk des Initiators Deutsche Bildung Capital GmbH, Frankfurt. Die Entscheidungsträger kommen aus der Personalberatung für Führungsnachwuchs. Damit liegt keine Expertise als Fondsinitiator vor, andererseits existiert nachweislich eine hohe Expertise in der Auswahl und Beratung hochkarätiger Akademiker. Den Außenauftritt des Fondsinitiators empfinde ich als professionell.

Schwächen - Noch kein Leistungsnachweis für das Fondskonzept möglich.

Stärken - Der Konzeptionär ist ausgesprochen erfahren und professionell. Der Firmenauftritt und die Produktpalette zeichnen das Unternehmen als sehr kreativ aus.

Note für Außenauftritt - B.

Der Prospekt

Mit 158 relevanten Seiten fällt der Prospekt sehr umfangreich aus. Das für die meisten Anleger neue Anlagesegment ist ausgezeichnet erläutert. Der Text ist verständlich, die Aufmachung in Bild und Wort ansprechend.

Stärken - Ansprechender Prospekt, der die Besonderheiten des Angebots hervorragend erläutert.

Der Markt

Hochschulbildung als Investition - in Deutschland noch ein recht unvertrauter Gedanke. Mit der 1999 unterzeichneten Bologna-Erklärung hat sich unter anderem Deutschland verpflichtet, Universitätsausbildung zu internationalisieren. Damit werden Studienzeiten und -inhalte vergleichbar. Ein derartiges System ist in angelsächsischen Ländern längst etabliert. Dort sind Studiengebühren die Regel. In manchen Bundesländern Deutschlands wird darüber noch diskutiert. Die Bologna-Erklärung macht solche Diskussionen allerdings obsolet, da die Einführung solcher Gebühren bereits längst beschlossene Sache ist. Aus eigener Erfahrung können Universitäten bspw. in England mit Gebühren und akquirierten Zuwendungen ehemaliger Studenten eine hervorragende Studienqualität gewährleisten. Internationale Studiengänge bedeuten, ein deutlich gestrafftes Pensum in einer kürzeren Zeit zu bewältigen. Die Initiatoren wollen mit dem Angebot einer Studienfinanzierung mittelfristig internationalen Standard erreichen helfen. Legt man die Erfahrungen angelsächsischer Universitäten zu Grunde, so ist das Konzept tragbar. Im Ausland ist der Markt bereits maturiert, dort wird teils hart um einzelne Studienzugänger geworben. Hierzulande ist das Marktpotential ausgesprochen groß, da neben den versiegenden staatlichen Fördertöpfen kaum Alternativen existieren. Der Gesamtbedarf liegt bei rund EUR 20 Mrd. in 2010.

Stärken - Hochrentabler Markt mit sehr hohem Nachfragepotential.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB