Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Art.Emis GmbH, Berlin

Investitionsobjekte: Entwicklung, (Co-)Produktion und Vertrieb von Unterhaltungskonzepten sowie Investition in Finanzanlagen

Regionale Konzentration: keine

Steuerliche Struktur: gewerblich

Investitionsparameter: bühnenorientierte Konzepte, die lizenzfähig (reproduzierbar) sind

Mindestzeichnungssumme: EUR 10.000 zzgl. 5 % Agio

Geplante Laufzeit: rund 15 Jahre, erstmalige Sonderkündigung durch Anleger möglich zum 31. 12. 2015

Geplante Rendite: 17 % p. a., kumulierte erwartete Ausschüttungen 359 %

Emissionskapital: EUR 10 Mio. (kann auf EUR 14 Mio. erhöht werden)

Gesamtinvestition: EUR 12.819.328 incl. 5 % Agio

Fremdkapital: EUR 2.319.328

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 14.02.2008

Art.Emis Cultur & Entertainment Fonds Nr. 1

Der Initiator Art.Emis will bühnenorientierte Unterhaltungskonzepte entwickeln, produzieren und vertreiben. Die Rechnung kann dank der in der Branche sehr erfahrenen Gründungsgesellschafter aufgehen. Die Absicherung durch eine alternative Finanzanlage erhöht die Anlagesicherheit.

Der Initiator

Die Art.Emis Invest GmbH, Berlin, wurde 2006 gegründet. Beim vorliegenden Fonds handelt es sich um das Erstlingswerk dieses Emittenten. Die 5 Entscheidungsträger im Unternehmen sind sämtlich in ihren Fachgebieten erfahren und etabliert. Für den Fonds ergibt sich damit eine stimmige Gruppe aus sehr gut vernetzten Fachleuten, die zusammen die notwendige Kompetenz für das Nischengebiet, in welchem sich der Fonds bewegt, vorweisen können. Der erlebte Außenauftritt ist sehr professionell.

Schwächen – Erstlingswerk, damit noch keine Leistungsbilanz für das Emissionshaus.

Stärken – Die Verantwortlichen können umfangreiche Erfahrungen im Zielmarkt vorweisen.

Note für Außenauftritt – B.

Der Prospekt

Mit rund 95 relevanten Seiten fällt der Prospekt angenehm schlank aus. Inhaltlich vollständig, ist die Darstellung gelungen. Der für Anleger erklärungsbedürftige Markt ist sehr gut erläutert.

Stärken – Inhaltlich und optisch gut gelungener Prospekt.

Der Markt

Der Initiator belegt den Zielmarkt höchst eindrucksvoll. So untermauert eine GfK-Studie zum Konsumverhalten der Konzert- und Veranstaltungsbesucher in Deutschland den langanhaltenden Wachstumstrend für Bühnenveranstaltungen. So gilt der bühnenbasierte Musikveranstaltungsmarkt als konjunkturresistent, was sich an den stabilen Wachstumszahlen ablesen läßt. Die Marktsegmente Musicals und Musik-Festivals vereinen auf sich rund 37 % des Marktes (2007). Das starke Wachstum läßt sich auch an den Umsatzzahlen der drei Hauptunternehmen auf Veranstalterseite hinter den Kulissen ablesen: Von 2002 bis incl. 2006 konnten zwei Anbieter die Umsatzzahlen mehr als verdreifachen, der dritte Anbieter erwartete für 2007 einen deutlichen Wachstumssprung. Interessant sind die Marktperspektiven: Durch eine gezielte Ausrichtung von Angeboten auf unterschiedliche Publikumsgruppen (Generation 50+, weibliche Konsumenten, Ausländer) kann offensichtlich ein weiteres großes Marktpotential erschlossen werden. Der Nischenmarkt der bühnenorientierten Unterhaltungskonzepte ist schwierig, da hier stets mit der Käufergunst geplant werden muß. Wie schwierig der Publikumsgeschmack zu treffen ist, das ist hinreichend aus der Filmindustrie bekannt. Beim vorliegenden Fonds soll dieses Hauptrisiko durch eine breite Diversifikation auf unterschiedliche Veranstaltungen gemindert werden. Zudem sind die Gründungsgesellschafter nachweislich langjährig in der Branche tätig und verfügen über einen sehr guten Marktzugang.

Schwächen – Sehr schwieriges Marktumfeld, da eine hohe Abhängigkeit vom Publikumsgeschmack vorliegt.

Stärken – Hochinteressanter Markt mit sehr guten Gewinnchancen bei entsprechend etabliertem Fondsmanagement und sorgfältiger Auswahl der Zielkonzepte.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB