Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: HEH Hamburger Emissionshaus GmbH & Cie. KG, Hamburg

Investitionsobjekt: Bombardier Dash 8-Q400

Nutzungsart: Passagiertransport im Regionalverkehr

Hersteller: Bombardier Inc.

Steuerliches Konzept: vermögensverwaltend

Auslieferung durch Hersteller / Erwerb durch Emittenten: 25. 04. 2008

Leasingnehmer: Flybe Ltd., Exeter

Leasingdauer: 10 Jahre Grundlaufzeit ab Auslieferung (plus Verlängerung à 24 Monate)

Mindestzeichnungssumme: EUR 15.000 zzgl. 5 % Agio

Geplante Laufzeit: rund 17 Jahre, früheste Kündigung durch Anleger zum 31. 12. 2025

Bruttokaufpreis: EUR 12,021 Mio.

Gesamtinvestition: EUR 13,789 Mio.

Emissionskapital: EUR 7,15 Mio. zzgl. 5 % Agio

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 16.05.2008

HEH flybe. Exeter

Das Hamburger Emissionshaus HEH legt das dritte Angebot seiner Flugzeugfondsreihe vor. Investiert wird erneut in eine fabrikneue Q400 von Bombardier. Sie ist wieder langfristig an den europaweit führenden Regionalanbieter Flybe verleast.

Der Initiator

Die HEH Hamburger Emissionshaus GmbH & Cie. KG, Hamburg, wurde im Januar 2006 gegründet. Gesellschafter dieses jungen Initiators ist unter anderem eine große Vertriebsgesellschaft aus dem Süden Deutschlands. Bisher wurden vier Schiffsfonds aufgelegt, diese laufen planmäßig. Das vorliegende Angebot ist der dritte Flugzeugfonds aus einer geplanten Reihe von 5 baugleichen Angeboten. Die Verantwortlichen im Hause HEH bringen langjährige Erfahrungen aus anderen Emissionshäusern ein. Der erlebte Außenauftritt ist professionell und sympathisch.

Schwächen – Noch keine aussagekräftige Leistungsbilanz möglich.

Stärken – Erfahrene Entscheidungsträger.

Note für Außenauftritt – A.

Der Prospekt

Mit 119 inhaltlich relevanten Seiten fällt der Prospekt durchschnittlich umfangreich aus. Die Aufmachung ist sehr ansprechend, die Bild- und Textgestaltung gut.

Stärken – Der Text ist in Aufmachung und Inhalt gelungen.

Der Markt

Die Zahl der Flugpassagiere ist in den letzten 5 Jahren weltweit deutlich angestiegen. Wurden 2002 noch rund 1,6 Mrd. Fluggäste befördert, so lag das Volumen 2006 bei rund 2,1 Mrd. Der Hauptmarkt im weltweiten Luftverkehr liegt weniger im interkontinentalen denn im regionalen Flugverkehr. Die Wachstumsraten des Regionalverkehrs waren in den letzten 30 Jahren doppelt so hoch wie die der Linienfluggesellschaften. Neben den etablierten Düsenjets der Anbieter Boeing und Airbus erfährt offensichtlich die Technik der (Turbo-)Propeller-Maschinen eine Renaissance. Der Kraftstoffverbrauch derartig angetriebener Maschinen liegt bis zu 50 % unter dem von Düsenjets. 2005 sollen für den Regionaleinsatz (Sitze bis 70 Passagiere) mehr Turbo-Prop-Maschinen bestellt worden sein als Regionaljets. Offensichtlich besteht im Einsatz bis zu rund 960 km Flugdistanz ein deutlicher Wettbewerbsvorteil auf Seiten der Propeller-Maschinen. Die weltweite Flotte der Turbo-Prop-Flugzeuge umfaßt derzeit über 13.000 Maschinen. Der Altersdurchschnitt liegt mit 16 Jahren deutlich über dem der Regionaljets (6,8 Jahre), was für einen hohen Austauschbedarf spricht. Der Herstellermarkt für Turbo-Prop-Flugzeugen wird von den zwei Marken Bombardier und ATR dominiert.

Stärken – Interessanter Nischenmarkt mit überzeugenden Wachstumszahlen.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB