Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Walton Europe GmbH

Investitionsobjekt: zwei unbebaute Grundstücke (ca. 56,06 ha) in Ottawa, Kanada

Nutzungsart: Entwicklung zu Bauland

Einkunftsart: Einnahmen aus Gewerbebetrieb

Mindestzeichnungssumme: CAD 10.000 zzgl. 5 % Agio

Geplante Laufzeit: 4 bis 7 Jahre, früheste Kündigung durch Anleger zum 01. 01. 2019

Emissionskapital: CAD 8,588 Mio. zzgl. 5 % Agio

Mindestkapital: CAD 1.585.301

Geplante Rendite: Wertverdoppelung innerhalb 5 Jahren

Fremdkapital: nein

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 19.08.2008

Walton Europe Landentwicklung Ottawa 3

Die Walton-Gruppe legt das dritte Angebot der Ottawa-Serie vor. Investiert wird in zwei Grundstücke, die Eckparameter sind, wie gewohnt, überzeugend.

Der Initiator

Die Walton International Group Inc. (gegründet 1979), Calgary, ist ein Familienunternehmen in zweiter Generation. Das international tätige Unternehmen ist als Nischenanbieter auf die Entwicklung von Grundstücken in Kanada und den USA spezialisiert. Der aktuell vorliegende testierte Leistungsnachweis umfaßt 194 Projekte. Bis dato weisen sämtliche Angebote positive Zahlen auf. Bei den bisher 38 abgewikkelten Projekten lag die durchschnittliche gewichtete Rendite bei über 20 % p. a. Die durchschnittliche Haltezeit lag bei rund 7,7, bei den neueren Projekten unter 5 Jahren. Derzeit werden über 40.000 Beteiligungen betreut, das verwaltete Volumen beträgt dabei über 22.800 ha. Damit ist dieser Anbieter als Entwickler nachweislich etabliert. Walton ist in der erlebten Kommunikation sehr kooperativ und aktiv.

Stärken – Erfahrener Nischenanbieter mit einer beeindruckenden Leistungsbilanz.

Note für Außenauftritt – A.

Der Prospekt

Mit rund 148 Seiten fällt der Prospekt überdurchschnittlich umfangreich aus. Das Marktsegment der Projektentwicklung von Grundstücken ist gewohnt nachvollziehbar erläutert. Besonderheiten aus dem konzerninternen mehrstufigen Verlauf der Investition sind ausgesprochen transparent dargestellt. Der Text und die optische Aufmachung sind gelungen.

Der Markt

Kanada zählt international zu den Ländern mit den besten wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, gepaart mit einer sehr hohen Lebensqualität. Das Land stellt ein beliebtes Zuwanderungsziel dar für gut ausgebildete Arbeitskräfte aus allen Teilen der Welt. Innerhalb Kanadas zählt die Provinz Ontario zu den wachstumsstarken Regionen. Hier werden über 41 % des kanadischen BIP erwirtschaftet. Die Bevölkerung Ottawas (Hauptstadt von Kanada) ist jung und verfügt über einen überdurchschnittlich guten Ausbildungsstand. Prognosen erwarten ein Bevölkerungswachstum von rund 49 % in den nächsten 14 Jahren. Damit einher geht eine starke Nachfrage nach Wohnraum bzw. Bauland. In diesen Wachstumsmarkt investiert Walton erfolgreich seit mehreren Jahren. Die Walton-Gruppe nutzt über vier Stufen die komplette Wertschöpfungskette. Als Land Banking werden dabei der Erwerb und die Verwertung strategisch günstig gelegener, nicht erschlossener Grundstücke mit Wachstumspotential bezeichnet. Walton engagiert sich unter anderem über Gremienarbeit für den Erschließungsfortschritt. Während die Erträge bei klassischen Immobilien hauptsächlich als Mieteinnahmen über eine längere Haltedauer erwirtschaftet werden, werden die Erträge beim vorliegenden Konzept aus einer signifikanten Wertsteigerung über eine kurze Haltedauer erzielt. Die Vorgehensweise ist wie folgt: Der Initiator erwirbt und beplant Grundstücke und bietet sie zum Kauf an. Dabei ist die letztendliche Nutzung grundsätzlich beliebig. Zugleich wird aktiv der passende Abnehmer gesucht. Wichtig hierfür ist ein etabliertes Netzwerk. Dieses ist nachweislich vorhanden. Für den vorliegenden Landentwicklungsfonds plant Walton einen Gesamtanlagehorizont von fünf Jahren.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB