Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Cote d' Azur Invest GmbH, Berlin

Investitionsfokus: Erwerb von Grundstücken und Wohneinheiten in exklusiver Lage in Südfrankreich, deren Entwicklung und Bebauung und anschließende Veräußerung

Einkunftsart: gewerblich

Mindestzeichnungssumme: EUR 25.000 zzgl. 5% Agio

Geplante Laufzeit: erstmalige Kündigung durch Anleger möglich zum 31. 12. 2012

Emissionskapital: EUR 9,853 Mio. bis max. EUR 12 Mio., zzgl. 5% Agio

Ausschüttungen: 100% p. a. (2012), 53,18% p. a. (2013), kumuliert 153,18% (ohne Agio, incl. Verkaufserlös)

Gewinnverteilung: ab einer Rendite von 8,5% p. a. erhält Initiator 25% des Mehrerlöses, grundsätzlich 1% des Verkaufserlöses

Fremdkapital: nein

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 31.07.2009

Côte d’Azur I

Projektentwicklungen in Südfrankreich - eine an sich spannende Idee, die der Anbieter Côte d'Azur Invest auch grundsätzlich gut erschließt. Die Kostenstruktur ist vorbildlich, allerdings fehlen im Prospekt entscheidungsrelevante Fakten.

Der Initiator

Die Côte d'Azur Invest GmbH, Berlin, ist ein Neuling unter den Anbietern geschlossener Fonds, das vorliegende Angebot ist das Erstlingswerk. Die Entscheidungsträger im Haus können langjährige Erfahrungen in der Konzeption und dem Vertrieb geschlossener Fonds vorweisen. Im Haus bringt der Hauptgesellschafter Joseph Stoffer als Bauingenieur eine 20jährige internationale Erfahrung im Immobiliensektor ein. Auf Fragen, die im Analyseverfahren auftraten, reagierte der Anbieter jeweils binnen eines Tages. Auf Grund der mangelnden Darstellungsqualität im Prospekt wurde ein überdurchschnittliches Mehr an Informationsaustausch notwendig. Erst auf mehrfache Nachfrage wurden die für eine Analyse notwendigen Fakten, unter anderem bezüglich der fachlichen Expertise im Haus, übermittelt.

Schwächen – Noch keine Leistungsbilanz möglich.

Stärken – Entscheidungsträger ist vor Ort etabliert und nachweislich sehr erfahren.

Der Prospekt

Mit 70 Seiten ist der Prospekt ungewöhnlich schlank geraten. Inhaltlich fällt er deutlich zu mager aus. So fehlt eine deutliche Darstellung der nachweislich vorhandenen profunden Expertise im Bausektor, die einer der Gesellschafter als Entscheidungsträger vor Ort mitbringt. Die Sprachführung ist gut, die optische Aufmachung gelungen.

Der Markt

Luxusimmobilien an der Côte d'Azur - in diesen seit Jahren stabilen Wachstumsmarkt soll der Fonds investieren. Dabei sollen durch Projektentwicklungen sämtliche Glieder der Wertschöpfungskette abgedeckt werden. Konkret sollen Grundstücke zwischen 1.000 und 3.000 m² mit Wohneinheiten von 60 bis 300 m² bebaut werden. Die geplanten Immobilien sollen als Wohn- und Ferienimmobilien genutzt werden. Es sind offensichtlich bereits konkrete Grundstücke begutachtet worden, aber noch nicht vertraglich angebunden. In Frankreich entfallen systembedingt einige typische Projektentwicklungsrisiken, wie das Genehmigungs- und das Fertigstellungsrisiko. Der Anbieter will aus Anlegersicht verbleibende Risiken wie Planungs- und Kostenrisiko durch Erfahrungen im Haus aushebeln. So wird das Baukostenrisiko von einer Tochtergesellschaft getragen, deren Geschäftsführer der Hauptgesellschafter Joseph Stoffer ist. Dieser kann eine 20jährige Erfahrung als Bauingenieur vorweisen. In der Vergangenheit hat er Projekte unter anderem in Südfrankreich verantwortet. Aus dieser Zeit soll er in der Baubranche und bei lokalen Entscheidungsträgern auf allen Ebenen bekannt sein. Die Côte d'Azur hat weit über dem Landesdurchschnitt liegende Wachstumszahlen bei Immobilienwerten, so haben sich die Preise in den letzten 8 Jahren verdoppelt. Offenbar erfährt der Markt auf Grund der wirtschaftlichen Krise derzeit einen leichten Einbruch. Diesen will der Initiator nutzen. Für deutsche Leser ist die Côte d'Azur Allgemeinplatz. Der Markt ist, wie jeder Immobilienmarkt weltweit, sehr spezifisch. Auf Nachfrage erklärt der Initiator, über eineinhalb Jahre Vorarbeit vor Ort geleistet zu haben. So sollen nach Markterhebungen konkrete Grundstücke evaluiert und auch rechtlich geprüft worden sein.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB