Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: TannCapital Private Value AG, Gera

Investitionsobjekte: atypisch stille Beteiligung an der TannCapital Private Value AG (90 %) und kurzlaufende Geldanlagen und Wertpapiere (10 %)

Investitionsfokus: Immobilienprojektentwicklungen, Unternehmensbeteiligungen und Wertpapiere

Steuerliche Gestaltung: Einnahmen aus Gewerbebetrieb

Mindestzeichnungssumme: EUR 500 (Einmalanlage) oder EUR 2.800 (ratierlich), jeweils zzgl. 5 % Agio

Geplante Laufzeit: mindestens 8 Jahre

Emissionskapital: EUR 25 Mio. zzgl. 5 % Agio

Mindestkapital: EUR 2 Mio.

Fremdkapital: nein

Erwarteter Gewinn für Anleger: 7 bis 9 % p. a. (Nachsteuerrendite)

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 30.12.2009

TC Erste Private Value AG & Co. KG

Die Tann-Gruppe will über die vorliegende Emission Investitionskapital für ein verstärktes Unternehmenswachstum aufnehmen. Die Geschäftstätigkeit im Bereich Immobilienentwicklung am Unternehmenssitz ist seit vielen Jahren etabliert.

Der Initiator

Die TannCapital Private Value AG, Gera, ist seit 2005 aktiv. Das vorliegende Angebot ist der zweite Publikumsfonds aus dem Haus. Zwischen 2005 und 2009 wurde eine erste Emission durchgeführt. Laut Leistungsbilanz wurden vom Namensgeber und Generalbevollmächtigten der Gesellschaft, Reinhold Tann, in rund 30 Jahren über EUR 200 Mio. an Immobilienentwicklungen umgesetzt. Gemeinsam mit dem weiteren Gründungsaktionär und Vorstand Thomas Smektalla wurden hiervon bislang etwa EUR 65 Mio. in Gera investiert, der Schwerpunkt lag auf denkmalgeschützten Immobilien. Die Unternehmensgruppe deckt den Bereich Haus- und Liegenschaftsverwaltung durch eigene Tochtergesellschaften ab. Laut Aussage des Unternehmens liegt die Vermietungsquote bei 100 %, was für den Standort Gera ausgezeichnet ist. Auf Fragen im Rahmen der Analyse antwortete der Initiator innerhalb eines Tages.

Stärken – Die Entscheidungsträger im Unternehmen sind am Unternehmensstandort seit Jahrzehnten etabliert.

Der Prospekt

Mit 104 relevanten Seiten fällt der Prospekt durchschnittlich umfangreich aus. Die Besonderheiten des Angebots sind sehr gut dargestellt. Die Gestaltung ist trocken, der Text folgt den Vorgaben des IDW-S4-Standards.

Der Markt

Die Investition in Wohn- und Gewerbeimmobilien in der Neubau- und Umstrukturierungsphase wird international als „Real Estate Private Equity“ bezeichnet. Dabei werden drei Bereiche unterschieden: Core Plus, Bestandsimmobilien, die eine planbare Rendite bei hoher Planungssicherheit bieten; Value Added, Objekte, die durch Umbaumaßnahmen ein deutliches Wertsteigerungspotential aufweisen; Opportunity, Objekte in der Entwicklungsphase mit hohen Renditechancen bei höheren planungsimmanenten Risiken. Der Fonds wird indirekt über die TannCapital AG in die beiden erstgenannten Segmente investieren. Die Entscheidungsträger der TannCapital AG, namentlich Reinhold Tann, können eine umfassende Arbeitserfahrung in der Immobilienentwicklung vorweisen: Laut Leistungsbilanz wurden in den Jahren 1979 bis 1991 bundesweit (rund EUR 150 Mio., primär Wohnhäuser), in Spanien (EUR 39 Mio., Wohn- und Geschäftshaus) und den USA (über EUR 150 Mio., Einkaufszentren und Geschäftshäuser) Immobilien entwickelt. Der Markt in Mitteldeutschland, namentlich in Gera, ist dem Initiator seit 1992 offensichtlich sehr gut vertraut. Speziell im Bereich hochwertiger Immobilien aus der Gründerzeit, die unter Denkmalschutz stehen, hat sich der Anbieter etabliert. Das gesamte international und national abgewickelte Bauvolumen liegt in den genannten 30 Jahren bei über EUR 350 Mio. Für den Fonds prognostiziert der Initiator eine konservative Rendite zwischen 7 und 9 %. Die Vergangenheitsrenditen (Zahlen seit 2001) der beiden Zielsegmente lagen zwischen rund 5 und 17 % p. a. Um die Investitionsrisiken zu minimieren, ist eine klare Exit-Strategie vor dem Einkauf wichtig. Die Risiken einer Fremdfinanzierung sind durch die aktuelle Finanzierungskrise hinlänglich bekannt. Mit einer reinen Eigenkapitalfinanzierung umgeht der Fonds eine derartige mögliche Risikoquelle elegant.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB