Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: PROJECT GFU mbH

Investitionsfokus: Projektentwicklungen

Entwicklungsfeld: Entwicklung, Neupositionierung und Wertsteigerung von Wohn- und Gewerbeimmobilien

Einkunftsart: Gewerbebetrieb

Mindestzeichnungssumme: EUR 10.000 zzgl. 5 % Agio

Plazierungsfrist: bis 31. 12. 2011, maximal bis 31. 12. 2012

Geplante Laufzeit: durch Anleger wählbar, zwischen 10 und 20 Jahre

Emissionskapital: EUR 50 Mio. zzgl. 5 % Agio

Mindestkapital: EUR 15 Mio.

Geplante Rendite: 8 % bis 12 % p. a. (vor Steuern)

Fremdkapital: nein

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 30.11.2010

Project Real Equity Fonds 10

Die Project-Gruppe legt mit diesem Fonds ein weiter optimiertes Angebot vor, das dem Anleger einen hochattraktiven Zielmarkt zu sehr partnerschaftlichen Konditionen öffnet. Die Expertise des Anbieters wird durch die vielen und seit Jahren erbrachten Leistungen eindrucksvoll untermauert.

Der Initiator

Die Project GFU GmbH, Bamberg, Tochter der 1995 gegründeten Project PB Beteiligungen GmbH, emittiert seit 1998 geschlossene Immobilienfonds. Der vorliegende Fonds stellt die Nummer 17 dar. Bei Prospektlegung hatte die Gruppe ein Gesamtkapital von mehr als EUR 130 Mio. bei über 4.000 Anlegern umgesetzt. Die bisher abgewickelten Projektentwicklungen rentieren durchschnittlich mit über 15 % p. a. Die Project-Gruppe verantwortet sämtliche Arbeitsschritte einer Projektentwicklung mit hauseigener Kompetenz. Die dadurch kurzen Abstimmungsprozesse resultieren in ein sehr effektives und rentables Arbeiten. Aktuell (09 / 2010) werden 71 Mitarbeiter beschäftigt, aufgegliedert in die beiden Bereiche Fonds-Gruppe und Immobilien-Gruppe. Jeder der beiden Bereiche untergliedert sich in 4 spezialisierte Unternehmen, die einander vollständig ergänzen. Insgesamt liefert die Project-Gruppe damit einen sehr runden Auftritt. Die Strukturen in den Unternehmen sind gut etabliert und krisenresistent, wie die sehr positive Entwicklung in den letzten Jahren zeigt. Die persönlich erlebte Kommunikation ist, wie in der Vergangenheit, vorbildlich in der inhaltlichen Qualität wie auch der Reaktionsgeschwindigkeit.

Stärken – Die Project-Gruppe kann einen sehr umfangreichen und langjährigen Leistungsnachweis vorlegen.

Der Markt

Immobilien durchleben einen mehrstufigen Lebenszyklus, der hierzulande rund 100 Jahre dauert. Jedes Glied dieser Entwicklungskette zwischen Planung und Abriß zeichnet sich durch ein unterschiedliches Chancen-Risiko-Verhältnis aus. Neben den individuellen Lebensabschnitten eines Objekts strahlt der jeweilige Mikrostandort auf den Wert der Immobilie ab. In Deutschland gibt es sehr stark ausgeprägte regionale Disparitäten, so daß der deutsche Immobilienmarkt in zahlreiche regionale Teilmärkte mit deutlichem Eigenleben zerfällt. Die Project-Gruppe fokussiert sich auf die aktive Entwicklung von Wohn- und Gewerbeimmobilien. Zielobjekte sind Immobilien mit einem ausgeprägten Wertsteigerungspotential durch eine Umstrukturierung (Value Added) und Neubauten (Opportunity) in der Entwicklungsphase mit einem ausgeprägten Renditepotential. Aktuell arbeitet die Gruppe in den zwei Metropolregionen Nürnberg und Berlin. Hier liegt das geschätzte Marktvolumen für Immobilienentwicklungen 2010 bei mindestens EUR 7,1 Mrd. Der Vorstand der Project-Immobiliengruppe, Jürgen Seeberger, kann durch einen Familienbetrieb auf eine Bauerfahrung von über 45 Jahren in der Gegend um Nürnberg / Fürth / Erlangen zurückblikken. Das abgewickelte Bau- und Entwicklungsvolumen lag bei über EUR 400 Mio. Der Standort Berlin / Potsdam wird seit über 12 Jahren bearbeitet. Zur Zeit betreut die Project PI Immobilien AG ein Projektvolumen von über EUR 210 Mio. (2008: EUR 47,25 Mio.). Der Initiator prognostiziert eine vergleichsweise niedrige Rendite auf das Investitionskapital von 8 bis 12 % p. a. Die Vergangenheitsrenditen (Zahlen seit 2001) der beiden Zielsegmente Value Added und Opportunity lagen zwischen 12,6 % und 14,64 % p.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB