Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Yupet Invest GmbH, Dinklage

Investitionsobjekte: Darlehen an die Yupet Invest GmbH & Co. KG

Einkunftsart: vermögensverwaltend, Einkünfte aus Kapitalvermögen

Mindestzeichnungssumme: EUR 500

Plazierungsfrist: endet mit Vollplazierung

Laufzeit: 5 Jahre

Genußrechtskapital: EUR 3 Mio.

Fremdkapital: nein

Verzinsung: 8 % p. a., zzgl. 3 % des Bonuszins

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 13.08.2012

Yupet Invest Genußrechte GmbH

Junger Anbieter mit einem attraktiven Angebot in einem Nischenmarkt. Nachvollziehbares Geschäftsmodell für jedermann, mit angemessener Risikoprämie. Insgesamt ein Basisinvestment, speziell, aber nicht nur, für Tierliebhaber.

Der Initiator

Die Yupet Invest GmbH & Co. KG wurde 2012 gegründet, beim vorliegenden Angebot handelt es sich um die Erstemission. Die Entscheidungsträger im Haus sind noch vergleichsweise jung und kommen aus einander ergänzenden Berufsgruppen. Im Bereich Kapitalanlagen liegen bislang keine persönlichen Erfahrungen vor. Dennoch wirkt das vorliegende Angebot überzeugend, nicht zuletzt die persönliche Note in der Außendarstellung wirkt authentisch. Auch die Kostengestaltung des Angebots ist vorbildlich gelungen, das Angebot fußt offensichtlich auf einer hohen persönlichen Motivation der gestaltenden Personen. Hinter der alleinigen Geschäftsführerin, Yvonne Labs, steht als Financier mit einer Kapitaleinlage von EUR 100.000 deren Mutter, die zumindest eine langjährige Erfahrung als Unternehmerin einbringt.

Auf Fragen im Rahmen des Analyseentwurfs antwortete der Anbieter umgehend.

Schwächen – Anbieter kann noch keine Leistungsbilanz im Emissionsgeschäft vorweisen. Ausgeprägtes Schlüsselpersonenrisiko.

Stärken – Überzeugendes Geschäftsmodell, das nur sehr geringe Initial- und laufende Kosten generiert.

Der Markt

Der Heimtiermarkt erweist sich als stabil wachsend, speziell in Krisenzeiten und Zeiten schwindender sozialer Bindungen in der Bevölkerung. Die Zunahme der Einpersonenhaushalte speziell in Großstädten sorgt für eine ausgeprägte Zuwendung zu Haustieren als Ersatzpartner. Nicht ohne Grund entstehen speziell um das wohnungsgeeignete Haustier Märkte und Dienstleister sämtlicher Couleur. Neben dem klassischen Tierarzt boomt das Zuchtgeschäft mit Hund und Katz', Tiernahrungsketten warten jedes Jahr mit positiven Wachstumszahlen auf, auch sekundäre Dienstleistungen wie Friseure oder Bestattungsunternehmen haben Hochkonjunktur [1]. Diesen Markt will die Anbieterin über das Internet in Form einer marktumspannenden Handelsplattform und einem auflagenstarken Tiermagazin anzapfen. Das Geschäftspotential hierfür ist sehr groß, wie im Prospekt nachvollziehbar belegt wird: So hat ein vergleichbares Geschäftsmodell mit der kostenfreien „Apotheken Umschau“ mit einer Auflage von über 2,3 Mio. Exemplaren eine umfassende Marktdurchdringung. Yupet will mit einem „Tierarzt Magazin“ ein ähnliches Konzept fahren. Auch über dieses kostenfreie Mitnahmeheft, das binnen zweier Jahre deutschlandweit in Tierarztpraxen ausliegen soll, sollen grundsätzlich alle Haustierhalter erreicht werden. Daß über ein derartiges Medium, das parallel noch auf einem Internetportal gleichen Namens ruhen soll, eine enorme Werbewirkung erreicht wird, leuchtet ein. Parallel zu Werbeflächen sollen auch die über die Internetplattform angebotenen Einzelläden für Drittanbieter Einnahmen für Yupet generieren. Die Internetplattform dient als Handels- und Marketingfläche. Konkret kann eine beliebige Anzahl von Anbietern virtuelle Ladenflächen anmieten. Der Endverbraucher kann mittels Suchmasken Listen generieren, die beispielsweise das jeweils kostengünstigste Angebot, oder den räumlich nächstgelegenen Dienstleister anzeigen.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB