Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Horizon

Anlageobjekte: bis zu 62 Erdgasbohrungen im Powder River Basin, Wyoming

Nutzfläche: rund 10km²

Laufzeit: geplant 7 Jahre, erstmalige Kündigung durch Anleger zum 31.12.2011

Mindestbeteiligung: US$ 10.000 zzgl. 5% Agio

Kommanditkapital: US$ 12 Mio. zzgl. 5% Agio

Fremdfinanzierung: ohne

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 18.03.2005

Horizon Natural Gas

Der Initiator

Der Initiator Horizon wurde 2002 gegründet, ist damit noch sehr jung. In 2003 wurde bereits ein Marktauftritt versucht, der wegen einer unprofessionellen Konzeption zurückgezogen wurde. Zumindest scheint der Initiator heute professioneller aufgestellt zu sein: Mit den Herren Hubbard-Ford und Ritter wurden in der Konzeption und im Vertrieb erfahrene Mitarbeiter eingestellt. In Folge wurde das aktuelle Fondskonzept verändert und marktüblich zugeschnitten. Heute ist die Konzeption nachvollziehbar, die Risiken wirken für den Anleger überschaubar. Der Initiator hat für die einzelnen Aussagen Gutachten vorliegen, welche die Konzeption stützen.

Der Prospekt

Mit rund 70 inhaltlich relevanten Seiten fällt der nach IDW-S4 konzipierte Prospekt vergleichsweise schlank aus. Die aufgeführten Eckparameter sind vollständig. Ich vermisse Aussagen zu den einzelnen Entscheidungsträgern des Initiators. Da der Initiator neu, für den Anleger das Segment „Erdgas USA“ Neuland ist, wären verifizierte Aussagen zu den einzelnen Personen entscheidungsförderlich gewesen. Die Aufmachung des Prospekts ist optisch ansprechend, auch wenn das verwendete Bildmaterial qualitativ nicht sonderlich hochwertig ist. Die Sprachführung ist akzeptabel.

Der Markt

Der Erdgasmarkt in den USA ist offenbar hochinteressant. Nach den vom Initiator vorgelegten und von mir recherchierten Zahlen steigt die Abnahmemenge von Erdgas durch Endverbraucher und Kraftwerken konstant an. Mittelfristig ist hier von einem weiteren Wachstum auszugehen. Gleichzeitig zeichnet sich ein verlangsamtes Fördermengenwachstum ab, was sich mittelfristig in steigenden Gaspreisen bemerkbar machen könnte. Das Erschließungspotential ist noch nicht ausgeschöpft. Die USA müssen rund 84% ihres Bedarfs selbst decken, da ein Import aus technischen Gründen nur schwer möglich ist. Aktuelle Statistiken weisen ein Erschließungspotential aus, welches den Bedarf der USA für die nächsten 60 Jahre abdecken sollte. Problematisch bei der Förderung ist der Umweltschutzaspekt. Nach Auflagen durch US-Umweltgesetze muß selbst vergleichsweise mäßig durch Salze belastetes Wasser wieder in die Erde injiziert werden. Laut Initiator soll diese Problematik beim vorliegenden Angebot bereits berücksichtigt worden sein. Entweder soll das zu Tage tretende Wasser aus den Flözen quasi Trinkwasserqualität haben; im Falle von sehr salzigem Wasser würde selbiges über eine Extraleitung in die Kohleflöze zurückgeleitet. In der Konzeption geht der Initiator von diesem zweiten, weitaus teureren Verfahren aus. Laut Gustavson (s. Partner) wird im vorgestellten Projekt neuartige Bohrtechnologie verwendet. Erst dadurch ist es offenbar möglich, bei mehrfachem Anbohren relativ dünner Flözschichten wirtschaftlich zu fördern.

Stärken - Hochinteressanter Markt, der auch über die Fondslaufzeit hinaus ein stabiles Nachfragewachstum erwarten läßt.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB