Anspruchsvolle Fassadengestaltung in der „Max-Beckmann-Straße“
Portrait des Immobilienprojekts „Max-Beckmann-Straße“ der VIVAT
Großzügiger Wohnraum in der Leipziger Innenstadt

Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Analyse im PDF-Format, kostenloser Download

Zahlen und Fakten

Initiator: Multitalent AG

Investitionsfokus: Immobilien-Projekte in Deutschland (95 %) und physisches Gold

Investitionsstruktur: Verbriefte festverzinsliche Teilschuldverschreibungen an die Multitalent AG, Liechtenstein

Steuerliche Struktur: Einnahmen aus Kapitalvermögen

Mindestanlagesumme: EUR/CHF 1.000 (Prestige), EUR/CHF 50.000 (Exclusive) oder EUR/CHF 200.000 (Prime)

Laufzeit: Festlaufzeit bis 31. 12. 2023

Plazierungsfrist: 12 Monate ab Freigabe, bis 10. 06. 2019

Angebotsvolumen: EUR/CHF je 10 Mio. (Prestige/Exclusive/Prime: EUR/CHF je 1,5/5/3,5 Mio.)

Mindestkapital: nein

Verzinsung: geplant 6 %, 8 % und 10 % p. a., vierteljährliche ratierliche Auszahlung

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 03.10.2018

Multitalent AG – Prestige, Exclusive und Prime

Die vorliegende, für internationale Anleger konzipierte Anleihe rundet die aktuellen Emissionen der Vivat-Multitalent-Gruppe nach oben ab. Die Zielinvestments liegen noch nicht fest, immerhin haben die Verantwortlichen in der Vergangenheit lukrative Immobilienprojekte entwickelt. Die Verzinsung paßt zum Chancen-Risiko-Profil.

Die Anbieterin

Die Multitalent AG, Liechtenstein, wurde Anfang 2018 gegründet. Alleiniger Gesellschafter ist der Vorstand Waldemar Hartung, Hauptverantwortlicher und Gesellschafter sämtlicher Unternehmen der Vivat-Multitalent-Guppe. Zweiter Vorstand ist der Jurist Gerd Jelenik. Dessen CSC AG fungiert als Büroadresse für die Multitalent AG, auch das physische Gold soll über die CSC AG eingelagert werden.

Waldemar Hartung kann, gemäß Gesellschaftsvertrag, ohne Aufsichtsgremium nach Belieben den Investitionszweck und die Anlagebedingungen verändern.

Die Vivat-Multitalent-Gruppe emittierte, nach eigenen Angaben, seit 2012 Nachrangdarlehen. Bis heute laufen die Emissionen mit einem Gesamtvolumen von EUR 45 Mio. problemlos, zumindest finden sich in den einschlägigen Portalen keinerlei Beschwerden. Auch weist der Lagebericht 2016 der Vivat Multitalent AG lukrative Immobilienprojekte aus.

Beim vorliegenden Angebot ist die für den europaweiten Vertrieb Verantwortliche die Vivat Verwaltungs GmbH, Kempten. Deren Geschäftsführer Daniel Hartung, Sohn von Waldemar Hartung, kann inzwischen eine mehrjährige Erfahrung im Bereich Vertrieb vorweisen. Die Vivat-Multitalent-Gruppe ist aktuell der einzige Anbieter auf dem Markt mit einem derartig weitgespannten Zielgebiet. Die Unternehmensgruppe ist sehr professionell strukturiert, auch die eingebundenen externen Partner sind hochkarätig, was sich an der Projektqualität ablesen läßt.

Auf Fragen im Rahmen der Analyse reagierte der Anbieter gewohnt vorbildlich schnell mit sämtlichen notwendigen Unterlagen.

Schwächen – Einzelgesellschafter kann nach Belieben schalten und walten.

Stärken – Anbieter ist erfahren im Emissions- und Vertriebsbereich. Bisherige Emissionen laufen störungsfrei.

Die Investitionssegmente

Das Nettokapital aus der Emission soll primär in deutsche Immobilienprojekte fließen. Ein kleiner Teil (rund 5 %) soll in physischem Gold vorgehalten werden. Gold ist dabei als reine Absicherung, als Wertspeicher, prognostiziert, was durchaus sinnvoll ist. Das Anleihenkapital soll un-/mittelbar in deutsche Immobilienprojekte investiert werden. Bevorzugt, legt man die Projekte der Vergangenheit zu Grunde, handelt es sich dabei um klassische Neubauprojekte oder Restrukturierungen. Die Multitalent tritt dabei als Partner auf und investiert das Geld in der Regel als Co-Investor neben weiteren, teils institutionellen Investoren. Damit ist ein Zugang zu sehr lukrativen Projekten möglich, die vernünftige Rückflüsse ermöglichen.

Auf Projektebene kann eine Bankenfinanzierung erfolgen. Dies ist bei Immobilienprojekten üblich; dank der üblichen kurzen Laufzeit von rund 24 Monaten bis Fertigstellung ist eine Bankzwischenfinanzierung – bei hochwertigen Projekten – auch ein überschaubares Risiko. Der Lagebericht 2016 der Vivat Multitalent AG – sie stellt die Konzernmutter dar, hier laufen alle Kapitalströme zusammen – weist für Ende 2016 sechs laufende Projekte aus. Vier davon wurden mit namhaften Bauträgern aus Leipzig durchgeführt, zwei weitere werden in Eigenregie verantwortet.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB | Datenschutz