Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Northern Energy Invest

Anlageobjekte: bis zu 10 verschiedene Öl- und Gasförderanlagen in Texas und Oklahoma

Laufzeit: geplant 7 Jahre, erstmalige Kündigung durch Anleger zum 31.12.2013

Mindestbeteiligung: USD 50.000

Kommanditkapital: USD 34,45 Mio.

Fremdfinanzierung: nein

Ausschüttungen: geplant kumuliert 140%, Rendite vor Steuern 14,1% p.a. (IRR)

Verkaufserlös der Förderrechte: 51% der Anschaffungskosten

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 21.08.2007

Northern Energy Invest USA Öl und Gas 1

Der Initiator

Das Emissionshaus NOG Northern Energy Invest, Hamburg, wurde 2007 gegründet, ist damit noch sehr jung. Bei der vorliegenden Emission handelt es sich um die Erstemission dieses Hauses. Die Entscheidungsträger und Gründer (Markus Brückner, Harald Block und VIGOR Beteiligungsgesellschaft mbH) können eine sehr große Expertise im Emissionsbereich vorweisen. Für das aktuelle Geschäftsfeld Gas- / Ölförderung liegt keine eigene Expertise vor, hier wurde ein ausgewiesen erfahrener US-Partner in den Fonds integriert. Der erlebte Außenauftritt ist professionell.

Schwächen - Zielmarkt stellt ein Novum dar, daher keine eigene Expertise.

Stärken - In der Emissionsarbeit sehr erfahrenes Management. Sehr erfahrener US-Partner.

Note für Außenauftritt - B.

Der Prospekt

Mit rund 120 inhaltlich relevanten Seiten fällt der Prospekt durchschnittlich umfangreich aus. Die aufgeführten Eckparameter sind vollständig. Die Aufmachung des Prospekts ist optisch ansprechend. Die Sprachführung ist gut.

Stärken - Ein gelungener Prospekt.

Der Markt

Der überdurchschnittlich starke Preisanstieg im Bereich Erdöl und -gas ist eine allgemein bekannte Tatsache. Auch auf absehbare Zeit wird ein weiterer Anstieg erwartet, nicht zuletzt wegen des außerordentlichen Wirtschaftswachstums in Asien. Dazu kommt die Tatsache, daß Erdöl der weltweite Energieträger Nummer 1 ist. Die gängige Koppelung der Preise für Erdöl und -gas ist technisch nicht nachvollziehbar: Der weltweite Transport von Erdgas ist nicht umsetzbar, da er zu teuer wäre. In Folge existiert kein Weltmarktpreis für Erdgas - im Gegensatz zu Erdöl. Gleichzeitig zeichnet sich ein verlangsamtes Fördermengenwachstum ab, was sich mittelfristig in steigenden Gaspreisen bemerkbar machen könnte. Das Erschließungspotential ist allerdings noch nicht ausgeschöpft. Die USA müssen rund 84% ihres Bedarfs an Erdgas selbst decken, da ein Import aus technischen Gründen nur schwer möglich ist. Aktuelle Statistiken weisen ein Erschließungspotential aus, welches den Bedarf der USA für die nächsten 60 Jahre abdecken sollte. Der mittelfristige Preis für das Barrel Roh-öl liegt inzwischen bei über USD 70. Der Preis für Erdgas ist in New York sehr beweglich zwischen USD 6 und 7, Tendenz langfristig laut Analystenmeinung fallend.

Schwächen - Erdgaspreise sind schlecht berechenbar.

Stärken - Marktumfeld ist grundsätzlich sehr gut, da der Bedarf am Rohmaterial stetig steigt.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB