Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Schroeder & Co, Hamburg

Investitionsobjekte: gebrauchte Containerschiffe (max. 60 %), Container (max. 60 %), weitere Investitionsgüter der Transportlogistik (max. 30 %)

Mindestzeichnungssumme: EUR 10.000 zzgl. 3 % Agio

Fondslaufzeit: bis zum 31. 12. 2014

Gesamtinvestition: geplant rund EUR 46,386 Mio.

Emissionskapital: EUR 40 Mio. zzgl. 3 % Agio

Mindestkapital: EUR 5 Mio.

Fremdkapital: EUR 5,186 Mio., prognostizierter Zinssatz 5,75 % p. a.

Ausschüttungen: geplant 7 % p. a., kumuliert 133 % incl. Verkaufserlös

Weichkosten: 9 % (bez. auf EK), 8 % (bez. auf GK), jeweils incl. Agio

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 13.04.2008

Schroeder Logistik Investment Fonds 2

Der zweite diversifizierte Containerfonds des Emissionshauses Schroeder & Co. investiert in Container, gebrauchte Containerschiffe und weiteres Zubehör. Die Fondskonzeption ist konservativ: Durch die Diversifikation ist das Risiko-Profil sehr gut bei entsprechend hohen Renditechancen.

Der Initiator

Das Emissionshaus Schroeder & Co., Hamburg, wurde 2001 gegründet. Bis zum Zeitpunkt der Prospekterstellung wurden insgesamt 14 Beteiligungsangebote initiiert. Das bisherige Investitionsvolumen liegt bei über EUR 360 Mio. Der Entscheidungsträger, Michael Schroeder, ist seit 1994 im Bereich geschlossener Fonds tätig und war für über 70 Fondskonzepte verantwortlich. Mehr als 20.000 Anleger haben sich bisher an den Fonds beteiligt. Das vorliegende Angebot ist das 14. im Bereich Container, wobei die ersten 9 als Leasingangebote konzipiert wurden. Der ähnlich strukturierte Vorgängerfonds wurde deutlich überzeichnet, ist zu über 60 % investiert und liegt über den Prognosen. Der Außenauftritt ist hanseatisch zurückhaltend und sehr sympathisch. Sehr erfahrener Anbieter. Es liegen bereits positive Erfahrungen aus teilweise vergleichbaren Vorgängerfonds vor. A.

Der Prospekt

Mit rund 112 inhaltlich relevanten Seiten fällt der Prospekt durchschnittlich umfangreich aus. Sämtliche entscheidungsrelevanten Daten sind aufgeführt. Die stark an den BaFin-Vorgaben orientierte Aufmachung ist ausgesprochen trocken und deutlich verbesserungsfähig.

Schwächen – Deutlich verbesserungsfähiges Layout.

Der Markt

Container sind nach wie vor das weltweite Transportmittel Nummer 1. Nicht zuletzt auf Grund der asiatischen Wirtschaftsentwicklung wächst das Marktvolumen seit Jahren mit zweistelligen Raten. Davon profitiert auch der Containerschiffmarkt. Ende 2006 lag der weltweite Containerbestand bei rd. 23,4 Mio. TEU. Davon sind rd. 58 % Eigentum von Logistikunternehmen und Reedereien. Die übrigen 42 % werden von Leasinggesellschaften gehalten. Rd. 68 % der Leasingflotte ist langfristig vermietet. Reedereien geben bei Liquiditätsbedarf regelmäßig Teile ihres Bestandes in den Markt. Der Preis für gebrauchte Container ist volatil, einer stetig steigenden Nachfrage steht ein schwankendes Angebot gegenüber. Für Investoren ohne funktionierendes Netzwerk kann der Zugang zu lohnenden Einkaufsmöglichkeiten ausgesprochen schwer sein. Schroeder hat über Jahre bewiesen, daß er einen funktionierenden Marktzugang hat. So wurde das bereits erworbene Zielportefeuille an Containern zu marktüblichen Konditionen eingekauft. Schroeder erhält aus dem Weiterverkauf an den Fonds eine vertretbare Provision von 3,5 %. Bei gutem Marktzugang ein ausgesprochen positives Geschäftsumfeld.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB