Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: Solit Kapital GmbH, Hamburg

Investitionsobjekt: Landareale in Nova Scotia / Kanada, deren Entwicklung, Parzellierung und anschließender Verkauf

Nutzungsart: Forstland und Freizeitareale

Einkunftsart: Einnahmen aus Gewerbebetrieb

Mindestzeichnungssumme: CAD 10.000 zzgl. 5 % Agio

Geplante Laufzeit: 5,5 Jahre, früheste Kündigung durch Anleger zum 01. 01. 2018

Plazierungszeitraum: zum 31. 12. 2013

Mindestkapital: CAD 500.000

Emissionskapital: CAD 15 Mio. zzgl. 5 % Agio

Geplante Ausschüttungen: kumuliert 126 %, darüber hinausgehende Rückflüsse werden aufgeteilt 20 : 80 (Anbieterin : Anleger)

Fremdkapital: nein

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 26.07.2013

Solit Kapital Grund & Boden Kanada

Die Solit-Gruppe erweitert ihre Angebotspalette um Landentwicklungsfonds in Kanada. Die notwendige Expertise wird durch sehr erfahrene externe Partner eingebracht. Die Qualität des Angebots läßt sich an den ersten in Prüfung befindlichen Arealen ersehen. Ein interessantes Angebot, das aufgrund der noch fehlenden Historie für erfahrene Anleger in Frage kommen kann.

Der Initiator

Solit Kapital, Hamburg, ist seit 2009 als Emittentin von vermögensverwaltenden Edelmetallfonds in Erscheinung getreten. Bis dato wurden 4 derartige Fonds emittiert mit einem Volumen von über EUR 115 Mio. Eine Leistungsbilanz der Fonds ist konzeptionsgemäß nicht möglich. Der Investitionsfokus Landentwicklung ist für die Anbieterin offiziell Neuland. Tatsächlich wurde das Angebot offensichtlich seit rund 2,5 Jahren vorbereitet, auch sollen in dieser Zeitspanne privat erste Landinvestitionen getätigt worden sein. Aus dieser Vorbereitungsphase stammt der Zugang zu den nachweislich hervorragenden lokalen Partnern.

Anlegern soll im Laufe des Jahres über eine ständig aktualisierte Datenbank ein Einblick in Projektexposés, Wertgutachten und Eintragungen in Handelsregister ermöglicht werden.

Auf Fragen im Rahmen der Analyse antwortete die Anbieterin unverzüglich.

Schwächen – Keine Leistungsbilanz für die bisherigen Fonds oder das Thema Landentwicklung vorliegend.

Stärken – Investitionsfokus Landentwicklung wurde professionell vorbereitet, die externe Expertise ist fundiert und zweifelsfrei etabliert.

Der Markt

Land und Boden können ein lukratives Investment sein. Vor allem, wenn die Zielregion einen überproportionalen Bevölkerungszuwachs erlebt und wirtschaftlich stabil ist. Dies trifft auf Kanada im allgemeinen und die Provinz Nova Scotia im speziellen zu. Nova Scotia zählt mit rund 55.000 km² (zum Vergleich: Bayern hat rund 70.000 km² Fläche) zu den kleinsten kanadischen Provinzen. Die Wirtschaft Nova Scotias ist breit diversifiziert, für die Zukunft werden der im Ausbau befindliche Tiefseehafen Halifax sowie die kürzlich entdeckten Öl- und Gasfelder vor der Küste [1] das weitere Wachstum absichern.

Nova Scotia weist die geringste öffentliche Landbesitzquote in Kanada auf (ca. 24 %), bei einem kanadischen Durchschnitt von 90 %. Das ermöglicht den breiten Zugang zu attraktiven, teilweise diskreten Angeboten und bietet im Abverkauf, durch den Staat und die Provinz als zusätzliche potentielle Abnehmer, weiterführende Verwertungsmöglichkeiten. Zudem existieren verschiedene staatliche Förderprogramme mit dem Ziel, den Anteil an Naturschutzgebieten von derzeit rund 9 % auf ca. 12 % (bis 2015) zu erhöhen.

Die Herangehensweise von Solit Kapital an den Markt für Landentwicklungen ist vom sogenannten „Land Banking“ abzugrenzen. Solit investiert als diversifizierende Investorengemeinschaft losgrößeneffizient in Grund und Boden. Dadurch entsteht ein Einkaufsvorteil, analog dem Geschäftsansatz beim Einkauf von physischem Edelmetall. Da der Fonds keine komplexen Projektentwicklungen durchführt, sondern primär Parzellierungen und infrastrukturelle Aufwertungen, ist auf keiner Ebene Fremdkapital erforderlich. Beim „Land Banking“ hingegen steht primär die längerfristige städtebauliche Entwicklung eines nach wirtschaftsspezifischen Mikrostandortfaktoren erworbenen Grundes im Vordergrund. In diesem Fall sitzt der Investor bestenfalls sogar in der planenden Behörde.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB