Vollständige Analyse

Bestellen 

x

Alle Preise enthalten MwSt., Porto und Versand.

Analyse im PDF-Format: Für Entscheider und Endverbraucher, druckfähig
Preis 20,00 €

Analyse im PDF-Format für Marketing: Online-Marketing-Instrument für Vertriebe, nicht druckfähig
Preis 350,00 €

Freischalten

Beim Kauf eines Analysen-Pakets sparen Sie bis zu 66 Prozent gegenüber der Einzelbestellung. Sie schalten die Analyse dann an dieser Stelle frei.

Sollten Sie bereits ein Analysen-Paket erworben haben, dann melden Sie sich bitte an, um die Analyse freizuschalten.

Downloaden

Sobald Sie die Analyse erworben haben, können Sie sie an dieser Stelle bequem als PDF herunterladen.

Zahlen und Fakten

Initiator: HVB

Investitionsobjekt: US Zweitmarkt-Lebensversicherungen

Steuerliche Struktur: gewerblich

Investitionsparameter: Gesellschaften mindestens „A-“ (S & P's)

Mindestzeichnungssumme: US$ 10.000

Geplante Laufzeit: erstmalige Kündigung durch Anleger zum 31.12.2018

Geplante Ausschüttungen: kumuliert 238%; Nachsteuerrendite 7,48% p.a. (IRR)

Gesamtkapital: Geplant US$ 50 Mio.

Bewertung: Bitte melden Sie sich an, um die Bewertung zu sehen

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Investmentanalyse vom 02.03.2005

HVB Leben USA

Der Initiator

Die HVB FondsFinance GmbH ist eine 100%ige Tochter der Bayerischen Hypo- und Vereinbank AG, München. Die HVBFF hat bis heute ein Gesamtvolumen von rund EUR 1,4 Mrd. emittiert. Ca. 22.000 Investoren haben sich an 23 Publikumsfonds (zehn Flugzeugfonds, acht Immobilien-Leasingfonds, ein Immobilien-Wertsteigerungsfonds, ein Filmfonds, ein Immobilienfonds, der insbesondere erbschaft- und schenkungsteuerliche Aspekte berücksichtigt, ein Windfonds sowie ein US-Lebensversicherungs-Zweitmarkt-Fonds) beteiligt. Darüber hinaus wurden Private-Placement-Beteiligungen für Großinvestoren aufgelegt. Sämtliche prognostizierten Ergebnisse wurden seitens der Finanzverwaltung bis auf geringfügige Abweichungen bestätigt.

Schwächen - Das vorliegende Angebot ist erst das zweite seiner Art.

Stärken - Etablierter Initiator.

Der Prospekt

Der nach IDW-S4 verfaßte Prospekt fällt mit 71 inhaltlich relevanten Seiten übersichtlich aus. Die vorgeschriebenen Eckdaten sind vollständig vorhanden. Die Verträge sind umfassend aufgeführt und sehr gut erläutert. Die Markterläuterung, sowie die Partnerdarstellung sind gelungen. Die optische Gestaltung ist verbesserungswürdig, wobei das verwendete Bildmaterial sehr ansprechend ist. Der Sprachduktus ist größtenteils sehr schwerfällig, vor allem die unnötige Verwendung von Anglizismen fällt negativ auf.

Schwächen - Sprachgestaltung verbesserungsfähig.

Stärken - Inhaltlich zurückhaltende Aufmachung, ansprechendes Bildmaterial.

Der Markt

Die USA sind mit einem Versicherungsvolumen von über US$ 16 Bio. der weltgrößte Markt für Lebensversicherungen. Eine zunehmende Zahl von Versicherten entscheidet sich für einen Verkauf am etablierten Sekundärmarkt. Abläufe und Transaktionen sind in den meisten Einzelstaaten gesetzlich reguliert. Dennoch fehlt es weitgehend an Markttransparenz. Dies liegt an der Komplexität der Produkte. Eine kaum überschaubare Vielfalt von Vertragsgestaltungen von über 1.500 Versicherungsgesellschaften mit jeweils über 20 Lebensversicherungsprodukten erschwert die Vergleichbarkeit. Hinzu treten Schwierigkeiten bei der Beurteilung der Kaufpreisangemessenheit und der zu erwartenden Ablaufdauer von Policen. Das Marktgeschehen liegt vorrangig in den Händen von spezialisierten Vermittlern („Brokern“ und „Providern“). Auf Vermittlerebene werden erhebliche Gewinnmargen realisiert und Risiken verdeckt. In Folge ist ein unabhängiges und professionelles Management vor Ort unverzichtbar.

Schwächen - Intransparenter Markt mit einem hohen Potential an verdeckten Kosten. Abhängigkeit von professionellen Partnern vor Ort.

Stärken - Interessanter Markt mit hohem Gewinnpotential.

Noch mehr Informationen finden Sie in der vollständigen Analyse. Zum Bestellformular

Analysen | Profil | Referenzen | Kunden | Presse | Kontakt | Bestellinfos | Fragen & Antworten | AGB